fossil-free.ch am Event "Everyday Sustainable Finance" am Impact Hub Basel 8. Mai 2018: „Divestment ist auch ein ethischer Standpunkt gegen die Klimaerwärmung.“

Markus Keller

Mai 13, 2018


Florian Schreier von fossil-free Basel leitete an der Veranstaltung "Everyday Sustainable Finance" des Impact Hub Basel einen Workshop zum Thema Divestment. Ein interessiertes Publikum von rund vierzig Personen besuchte den Anlass zum Thema alltägliche und nachhaltige Finanzgeschäfte.

„Nachhaltige Finanzinstrumente beeinflussen unser alltägliches Leben“ - diese Überzeugung vertrat Kevin Fox vom Impact Hub Basel in seiner Einführung. Deshalb war es ihm ein grosses Anliegen, diesen Event zu organisieren. Ein Voting zeigte, dass den meisten BesucherInnen bewusst ist, dass nachhaltiges Investieren keine Renditeverluste mit sich bringt. Sie wünschten sich aber dazu mehr Informationen von ihren Banken und Pensionskassen. Dafür war der Abend gut geeignet, denn die BesuchernInnen konnten in Workshops u.a. diskutieren, welche Herausforderungen bei nachhaltigen Finanzierungsinstrumenten zu überwinden sind. Neben der freien Gemeinschaftsbank Basel und der Basellandschaftlichen Kantonalbank leitete auch fossil-free einen Workshop.

Florian Schreier (fossil-free Basel) erläuterte den Teilnehmenden die Position der Divestment Bewegung. Er formulierte die ökonomischen und ethischen Standpunkte hinter der Entscheidung, Geld aus der fossilen Industrie zu desinvestieren oder gar nicht erst in diesen Bereich anzulegen. Im Workshop diskutierten die Teilnehmenden intensiv über die konkrete Umsetzung und die bestehenden Hindernisse, bespielsweise die Art, wie man zu seiner Pensionskasse Kontakt aufnehmen kann, um sie für Divestment zu sensibilisieren und zu überzeugen. Die Diskussionen gingen beim anschliessenden Apéro angeregt weiter.