#NoTAP - Petition an den Bund: Erdgas-Ausstieg statt Diktatoren-Gas

Titel anklicken zum Unterzeichnen!

Sandro Leuenberger

Nov. 17, 2017


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier unterzeichnen: https://actionsprout.io/8D2F15/

 

Oder ausdrucken und einsenden: 

Unterschriftenbogen (77,5 KB)

Neue Mega-Gaspipeline untergräbt Energiewende. 

Der Bund kooperiert mit Axpo und Trans Adriatic Pipeline (TAP AG), um Europa mit noch mehr Erdgas zu überfluten.

Eine international finanzierte Gas-Autobahn soll die Erdgasfelder des korrupten Diktatorenstaates Aserbaidschan mit Italien und der Schweiz verbinden. Unser Land wird zur Gas-Drehscheibe Europas.

Dazu pflegt das Bundesamt für Energie “Partnerschaften” mit dem zweifelhaften Aserbaidschan und mit Erdogans Türkei. Dessen Direktor lobte die prägende Rolle des Bundes mit den Worten “TAP - eine Idee, geboren in der Schweiz”. 

Der Bau stösst im italienischen Apulien auf starke Opposition. Mit umfangreichen Widerstandsaktionen und einem Protestbrief der 94 Stadt- und Gemeindepräsidenten der betroffenen Gemeinden an die italienische Regierung hat sich eine breite Bewegung gegen die drohende Umweltzerstörung formiert

Statt eine Ausstiegsstrategie zu entwickeln, die den Verzicht auf fossiles Gas innert 20 Jahren ermöglicht, schafft der Bund Sachzwänge und untergräbt die Energiewende.

Hier unterzeichnen: https://actionsprout.io/8D2F15/

Die Positionen von fossil-free, die wir als Petition einreichen werden, sind hier zusammengefasst.